„Liebe“ Abgeordnete,

(Achtung! Ironie!)

 ich versteh da was nicht:

Ihr ruft doch dauernd nach „robusterem“ Vorgehen. So nennt ihr das, wenn Menschen, die zum Beispiel der Piraterie verdächtigt werden, verprügelt oder umgebracht werden sollen. Ihr ruft nach Mord, wollt es aber nicht so nennen.

Und dann behauptet ihr, das Foto der Bundespolizei (Bpol) mit lustiger Piratenflagge, Globetrotterklamotten und Quietsche-Entchen sei Gewaltverherrlichend. Nur weil die sich solidarisch erklärt haben. Zum Beispiel mit Unschuldigen. Und mit Menschen, die sich differenziert-kritisch mit security-Fragen beschäftigen. Und das auch noch sympathisch. Humorvoll.

Wenn Ihr hingegen das wirklich ernst meint, mit der angeblichen Gewaltverherrlichung dann fangt mal bei Euch selbst an. Siehe oben. Ich glaube Ihr wollt nur vertuschen, daß Ihr Euch ertappt fühlt. Ertappt dabei, daß Ihr bereit gewesen und nach wie vor bereit seid, den Auftrag zu geben, daß auch Unschuldige zu Schaden oder sogar um´s Leben kommen. Das ist ein Mordauftrag. Soll aber nicht so deutlich gesagt werden. Und jeder, der es wagt, dies so offen zu benennen, soll bestraft werden. Ihr habt sie doch nicht mehr alle. Alles schon mal gehabt. Alles schon mal da gewesen …. bereits vergessen? Anlaß, es nochmals zu sagen und daran zu erinnern.

Und übrigens: der Künstler Damien Hirst hat einen Totenkopf aus Platin und Diamanten geschaffen: das teuerste Kunstwerk der Gegenwart. Laut SPIEGEL soll der „Glitzerschädel“ 75 Millionen Euro wert sein. Möchten Sie den auch als Gewaltverherrlichend anklagen? Zusammen mit den Darstellern von „Fluch der Karibik“ beispielsweise. „Viel Spaß“.

photographed by Susanne Haerpfer

photographed by Susanne Haerpfer