Bestselling author Michael Crichton wrote in 1996 his book “airframe”. On page 130 one reads:

„“Yeah, but nobody´s doing the real story“, she said. “Supercheap carriers are a stock scam.”

“A stock scam”?

“Sure”, Casey said. “You buy some aircraft so old and poorly maintained no reputable carrier will use them for spares. Then you subcontract maintenance to limit your liability. Then you offer cheap fares, and use the cash to buy new routes. It´s a pyramid scheme but on paper it looks great. Volume´s up, revenue´s up, and Wall Street loves you. You´re saving so much on maintenance that your earnings skyrocket. Your stock price doubles and doubles again. By the time the bodies start piling up, as you know they will, you´ve made your fortune off the stock, and can afford the best counsel. That´s the genius of deregulation, Jack. When the bill comes, nobody pays..”

“Except the passenger.”

“Exactly”, casey said.”

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Michael Crichton – Autor von Bestsellern – brachte 1996 sein Buch „Airframe“ heraus. Auf Seite 130 heißt es:

„Yeah, aber niemand berichtet über das, was wirklich der eigentliche Hammer ist“, sagte sie. „Billigflieger sind Betrug – `Buch-stäblich eine Luft-Nummer´.“ „Manipulation – nur für die Börse?“ „Genau das“ sagte Casey. „Man kauft einen alten und schlecht gewarteten Flieger, den keine der Gesellschaften von Rang als Ersatzteillager nutzt. Dann wird die Wartung an ein Sub-Unternehmen outgesourct. damit es nicht haftbar gemacht werden kann. Dann bietet man günstige Tarife, und das Bargeld wird genutzt, um das Recht zu kaufen, neue Routen zu fliegen.

Es ist dasselbe Prinzip wie bei betrügerischen Schneeballsystemen. Aber auf dem Papier erscheint es einleuchtend und fantastisch. Der Geschäftsumfang wächst, der Umsatz ebenso, und die Wall Street liebt Dich. Man spart so viel wie möglich an der Wartung, so daß Einkommen und Profit gigantisch sind. Der Wert der Aktie steigt und steigt – verdoppelt sich und verdoppelt sich nochmals. In dem Augenblick, in dem es auch immer mehr Verlierer gibt und Verluste, Kosten und Neider und vielleicht sogar Unfallopfer – die es geben wird, wie man als Verantwortlicher von vornherein weiß, hat man so viel Geld an der Börse gemacht, um sich den besten Anwalt und Berater leisten zu können. Das ist das Geniale an der sogenannten Deregulierung,  Jack. Wenn´s an Bezahlen der wahren Kosten geht, ist keiner da.“ „Außer dem Passagier.“ „Genau“ sagte Casey.

book read, quote found, translated and transferred into the current economic situation by Susanne Haerpfer