Image

symbolic photo from Susanne Haerpfer

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Viele Journalisten glauben, in den Akten stünde alles drin zu Fall Barschel. Dies ist falsch. Es handelt sich um eine Momentaufnahme dessen, was zu einem bestimmten Zeitpunkt aus einem bestimmten Blickwinkel in einer bestimmten Form aufgeschrieben wurde. Es ist quasi ein Aufgabenkatalog dessen, was als Ermittlung folgen sollte, jedoch dann unterblieb. Es steht auch nicht alles drin in den Akten. Vieles fehlt. Aus unterschiedlichen Gründen. Um Menschen zu schützen. Aber auch, um falsche Fährten zu legen. So wie jede Akte zu hinterfragen ist. Akten allein sind nicht die Wahrheit. Manchmal sind sie sogar das Gegenteil. Manchmal sind sie nichts anderes als Rufmord. Und gelangen dann Diffamierungen in entsprechende Hände, werden Menschen tot geschrieben. Im Fall Barschel fehlen sogar Akten. Daß sie fehlen, ergibt sich aus den Vorhandenen. Wer die ersten 40 000 Seiten aufmerksam liest, entdeckt Querverweise auf Schriftstücke, die in den 40000 Seiten nicht vorhanden sind. Ein erster Schritt. Für diejenigen, die wirklich interessiert sind, bislang nicht Bekanntes im Fall Barschel herauszufinden oder Vergessenes in einen neuen Kontext zu fügen. Ich habe diese Arbeit gemacht. Und viele Ansaetze gefunden für weitere Recherchen, die zu Veröffentlichungen führen würden bzw. sollen. Vielleicht erhalte ich ja jetzt das Budget und die Veröffentlichungsmöglichkeit?

Interessenten mögen sich bei mir melden:  HYPERLINK „mailto:susanne.haerpfer@bits.de“ susanne.haerpfer@bits.de

Zwei Beispiele, die für sich bereits eine Sensation sind, habe ich auf dieser Seite veröffentlicht:

das berühmte Foto, das Barschel in einer Badewanne zeigt, entstand, nachdem er von einem Gerichtsmediziner bewegt worden war – alle Schlußfolgerungen, die sich aus dem Foto ergaben, beruhen also auf einer falschen Annahme

im Hotelzimmer wurden nicht nur die Gegenstände gefunden, die bislang stets genannt werden, sondern auch eine Praline mit einer Einstichstelle

meine Fragen, die sich aus den Akten ergeben haben bzw aus dem, was nicht drin steht, zeige ich jetzt auf dieser homepage. Wer´s wertschätzt und finanzieren möchte und/oder eine Veröffentlichungsmöglichkeit bietet die dem dafür nötigen Zeit- und Finanzaufwand entspricht, möge sich bei mir melden: susanne.haerpfer@bits.de

1) Wo sind die Spuren- und Sonderhefte, u.a. Spurenakte Wegener (Verweis

von 6553)?

2) Wo sind die vertrauliche Vorgänge und Aktennotizen der STA und der

politischen Ermittlungsgruppe, wo das Sonderheft Generalstaatsanwaltschaft

(Verweis in LIII)?

3) Verweis von 8987 auf zwei Bände Ojs 31/94 und drei Sonderbände I-III

Ojs 31/94

4) Wo ist das Sonderheft GSTA § 145GVG (Verweis von 10682)

5) Wo sind die Sonderhefte II-IV (Verweis von 6261)

6) Wo ist das Sonderheft Stoffberg (Verweis 5603)

7) Wo ist das Sonderheft Siegwart (Verweis von 10482)

8) Wo ist das Sonderheft Meyer (Verweis von 13843)

9) Wo sind die Stehordner I und II und vier Sonderhefte des Verfahrens 591

Js 24695/88 (Verweis auf 6261)

10) Wo sind die Anfangsakten, also die allerersten Akten über die Schritte

unmittelbar nach Barschels Tod, wo ist echte Seite 1?

11) Wo sind die Akten über Piel? (Verweis 13127)?

12) Wo sind die Akten betreffend der anderen Detektive?

13) Wo sind die Akten N. Maier und Kuffel Neubert? (Verweis 13127)?

14) Wo ist die Handakte? (Verweis 13127 ff)?

15) Was und wo ist der Ordner 12? (Verweis 13129)

16) Wo sind die Verfügungen von Verweis 13127 ff?

17) Was und wo ist der „grüne Aktendeckel“? (Verweis 13131)

18) Wo ist das Sonderheft, das 12646 auflistet?

19) Wo sind die Ahrendsen-Akten, die auf 13127 genannt werden?

20) Wo sind die Ordner 1 UA 11 und 1 UA 7? (Verweis 13127)?

21) Wer hat die 70 Akten so zusammengestellt?

22) Wo sind die Zeugenvernehmungen G. Stoltenbergs, Monzer Al Kassars und

all die anderen Beweisbeschlüsse, auf die auf 4951 – 4954 verwiesen wird?

23) Wo ist das Sonderheft „Ermittlungsrelevante Unterlagen von der Kripo

Genf“ (Verweis 12646)?

24) Wo ist die Vernehmung Lechners (Hinweis auf Vernehmung in LII)?

25) Was ist das Ergebnis der Untersuchung auf ko-Tropfen, die auf 12849

erwähnt werden?

26) Was wurde aus der Hotelliste Slusovice; wurden die einzelnen Namen

abgecheckt?

27) Welche weiteren Informationen außer den fünf Seiten über die Geschäfte

mit Libyen wurden noch gefunden, wo sind diese; falls es keine gibt, warum

nicht?

28) Welche Amtsgeschäfte hat Barschel übernommen und geführt?

29) Wo ist die Einstellung des Ermittlungsverfahrens

„Deutsch-Südamerikanische Bank“ (705 Js 33247/87)

30) Welche Ermittlungsschritte gab es? Analog den sehr detaillierten

Beschreibungen von anderen Ermittlungsschritten wie 9731, der Versuch,

Schmidt zu erreichen

31) Wo ist die Auswertung der ausführenden Firmen und der Begünstigten

32) Wo ist Blatt 438 – 441 der Ermittlungsakten ?

33) Wo sind die Ermittlungen von 1987, wo die Ermittlungen betreffend des

Umfelds „bestimmter Personen im Raum Hannover“, die auf 12853 erwähnt aber

nicht näher spezifiziert werden?

34) Wo sind die Sonderhefte Theuretsbacher und Esposito, die in Akte XLIV

erwähnt werden, wo das Sonderheft Spur Tremsbüttel, das in XXXII erwähnt

wird?

35) Wo sind die zwei Fotos, die heimlich in der Gerichtsmedizin gemacht

wurden und was zeigen sie?

36) 5859 Wo sind die KGB-Unterlagen, die beweisen, dass Barschel in

Iran-Geschäfte verwickelt war?

37) Wessen Cousin ist Jean Gohl? (11121 Verweis)

38) Was wurde aus und wo sind die Beweise, die Bani Sadr ankündigte (13150

ff) ?

39) Wurde Genscher befragt und wenn ja, wo ist diese Befragung, falls

nein, warum nicht?

40) Wo sind die Passagierlisten? (vgl. auch 7283 ff)

41) Wurde bei der Frage, weshalb sich Lindan in Barschels Textilien

gefunden hat (7866) geprüft, ob dies durch Shampoo hervorgerufen sein

könnte; zu dieser Zeit wurden ja hohe Lindankonzentrationen in Shampoos

festgestellt.

42) Wo ist das Sonderheft Reiner Jacobi (Verweis von 6256)

43) Wo ist der Brief aus Lauenburg, der Hinweise auf LKW-Geschäfte mit

Libyen enthalten soll? (Verweis von 13196)

44) Wo ist das Schreiben des LKA von 16298?

45) Was bedeutet der 13893 Meyer-Brief?

46) Was bedeutet das Organigramm 13894?

47) Was wurde aus dem Hinweis auf den BND, und auf Markus Wolff von 13929 ff?

48) Wo ist das Bewegungsbild des BND Barschels? (Verweis von 13935)

49) Wo sind die Asservate von Feuchtenberger? Wo die Notizbücher, die auf

2354 erwähnt werden?

50) Wo sind die Vernehmungen Kochs?

51) Wie lauten die Antworten auf die bezüglich der Unstimmigkeiten der

Untersuchungen in Genf von 2298 ff?

52) Wurde der Hinweis 4005 ff auf worldtrade und Drogenhandel Barschels

abgeklärt, wenn ja mit welchem Ergebnis, wenn nein, warum nicht?

53) Woher kommen die Namen, auf welchen Ermittlungsschritten beruhen  z.B.

Saunders, Schwämle, Wimmer Lanquet, Baron Stackelberg, König von Cartier,

die Frau Hense bei der Vernehmung vorgehalten wurden? (vgl. 3992)

54) Welche Informationen gibt es über die bei 12868 von Warburg erwähnte

Mfs connection?

55) Wo sind Erkenntnisse des MAD, wo des BKA (Verweis von 12875)?

56) Wurde das Telefonbuch Barschels ausgewertet , wenn ja, wo ist das

Ergebnis? Wenn nein, warum nicht? Warum steht Siegerist drin? (vgl. auch

12560)

57) Welche U-Boot-Geschäfte wurden untersucht und mit welchem Ergebnis?

58) Auf welchen Ermittlungsschritten beruhen die Fragen, die keinen

Paginierungsstempel haben: u.a. 6.21 Wer ist Max?, 6.2.9. Barschel soll

Grundeigentum in Spanien haben, etc.

59) Auf welchen Ermittlungsschritten beruht die Namens-Liste, von der nur

eine von vier Seiten einen Paginierungsstempel trägt (4788) und was ist

das Ermittlungsergebnis?

60) Gibt es eine Akte Gävert und wenn ja wo ist diese? (Verweis 4769)

Das ZDF berichtet auf dessen homepage über die sogenannte Schuhspur und bezieht sich dabei auf einen Schnürschuh mit Absätzen. Bislang wurde jedoch ein loafer gezeigt. Diese Widersprüche ergeben sich auch aus der Illustration des Buchs des (ehemaligen) Leitenden Oberstaatsanwalts Heinrich Wille (LOSTA); ohne allerdings als Widerspruch benannt zu werden – möglicherweise sogar, ohne als Widerspruch erkannt worden zu sein. Auch dieses eine eigenständige Meldung. Interessenten an Ankauf, Finanzierung und Veröffentlichung mögen sich bei mir melden: Susanne.Haerpfer@bits.de

Advertisements