Image

motto photo in Hamburg © susanne.haerpfer@bits.de

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Unproblematische Hilfe hat die Bundeskanzlerin versprochen.

Wäre wünschenswert.

Auch in den Gebieten, in denen keine Wasser-Flut schadet

Sondern

Eine Flut von Behördendrangsal

Hervorgerufen

Durch die Behörden selbst.

Die Menschen unter einer Schlammlawine von Forderungen begraben

Die sie selbst zuvor erst selbst verursacht haben

Indem sie nicht gezahlt haben

Erwerbslosengelder

Zwar bewilligt

Aber nicht gezahlt

Und die Beihilfen, die möglich sind, einfach nicht an die Erwerbslosen gezahlt, sondern einbehalten und an Ministerien zurücküberwiesen

Und dann PR-Mitteilungen herausgegeben, die Erwerbslosen seien zu blöd, die Gelder zu beantragen

Stimmt nicht, Erwerbslose kämpfen verzweifelt um ihr Geld,

das Arbeitsämter

unterschlagen.

Image

© susanne.haerpfer@bits.de

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Es wird Zeit,

Polizei zum Arbeitsamt zu schicken wegen Unterschlagung öffentlicher Gelder.

Die Verantwortlichen verhaften und zuvor zwingen, das Geld an die Erwerbslosen zu zahlen

So wie es sonst mit Erwerbslosen gemacht wird

Die zwar arbeiten, aber ihr aufstockendes Geld nicht erhalten

Insofern ist zu fragen, ob es

Glück im Unglück ist, daß Gebiete in Fluten versinken

Denn gibt es offenbar die Möglichkeit, Geld zu zahlen

Katastrophenhilfe genannt,

in Wahrheit aber das Geld, das weder Versicherungen zahlen noch Arbeitsämter

Ist in Hamburg erst wieder eine Flut nötig, damit Erwerbslosen das Geld gezahlt wird?

Mir jedenfalls hat das Arbeitsamt in diesem Jahr 600 Euro zu wenig überwiesen. Die Folgen sind katastrophal, und ich habe bereits Schadensersatzforderungen gegen das Arbeitsamt geltend gemacht. Wem geht es genauso, und wer strengt eine Sammelklage gegen die Hamburger Arbeitsämter an, wer macht sie Regresspflichtig, und

Vor allem:

Wer zwingt die Hamburger Arbeitsämter dazu, SOFORT ZU ZAHLEN?

Oder muß eine Flut kommen?

©

susanne.haerpfer@bits.de