handy silberlila0036    © susanne.haerpfer@bits.de

Euronews

Zeigte heute um 7.35 Uhr ein Handy als Zieloptik eines Schnellfeuergewehrs.

Das Handy-Display nimmt Menschen in´s Visier,

um sie Ziel-genauer zu töten.

Die Kamerawerbung „sie löst aus

auf Bewegung

bevor Sie auf den Auslöser gedrückt haben“

sobald etwas oder jemand in den Fokus gerät,

erhält durch das Kamera-Handy eine neue Bedeutung.

Handys

Displays

Und Fototechnik sind Rüstungsrelevant

Zwischen Waffen und angeblich harmlosen Handys

Kann nicht unterschieden werden

Sie ergänzen sich

Bzw. sind unabdingbar verbunden

Waffen, die anders aussehen

Handys sind Waffen

Direkt, wenn sie als Zieloptik dienen

Nachdem per Handy direkt Bescheid gesagt wurde

Wie in Somalia vor „Black Hawk Down“

Per gps- Opfer geortet wurden

Per Kamera gefilmt oder gerufmordet

So daß Handys verheerendere Waffen sein können

Auf jeden Fall zeigen die Bilder, die Euronews sendete:

Elektronik ist eine Waffe.

Rüstungsexporte sind auch Handys und andere Elektronik.

Die Verwendung ist entscheidend.

Waffen können verletzen, oder nie eingesetzt werden.

Handys können noch viel mehr verletzen, wenn für Verbalmord eingesetzt werden.

© susanne.haerpfer@bits.de