Fallobst kochen, ergibt einen heißen Apfelsaft, der Lebensgeister weckt bzw diese wieder belebt. Das, was ignorante und skrupellose Menschen mit Giftgas und Elektro Angriffen im Körper zerstören, die kleinen Aepfel versuchen zu reparieren, was Tag für Tag zerstört wird.

Geschmack de luxe bieten sie obendrein. Dampfgegart, wie unkomplizierter Bratapfel oder geeist/gekühlt, verwandelt sich das Fallobst in ein Frühstück de luxie wie auf einem Qualitativ hochwertigen Kreuzfahrtschiff traditioneller Art wie die QE 2

„Sie heißen Zucchini courgette oder Cucurbita

pepo und machen nicht nur Appetit, sondern

sind auch eine gute Quelle für das nützliche

Glutathion, dessen körpereigene Bildung mit

fortschreitendem Alter nachlässt.

Glutathion kommt normalerweise in fast allen

Körper- und Gehirnzellen vor, in ganz

besonderem Maße benötigen es die weißen

Blutkörperchen, die für das Erkennen und die

Abwehr von Krankheitserregern verantwortlich

sind. Glutathion besteht aus den drei

Aminosäuren Glycin, Cystein und Glutaminsäure

sowie Selen. Es vermag die Vitamine C und E zu

regenerieren. Umgekehrt kann auch Vitamin C

das oxidierte Glutathion wieder in seine

aktive Form reduzieren. Wenn die Körperzellen

aber schon verarmt an Glutathion sind, erklärt

sich, dass isolierte Gaben der antioxidativ

wirksamen Vitamine A, C, E oftmals nicht die

gewünschte Besserung bringen“ schreibt das Neue Deutschland

http://www.neues-deutschland.de/artikel/833992

.davon-kann-es-nicht-zu-viel-sein.html