© susanne.haerpfer@bits.de

© susanne.haerpfer@bits.de

Ich wünschte, ich könnte abgehört werden. Denn Abhören setzt voraus, daß es Gespräche gibt, die sich abhören lassen.

Bis 2008 habe ich zig Telefonate geführt. Schließlich bin ich Journalistin. Ich habe mit Experten telefoniert und mit Kollegen. Für meine TV-Beiträge über radioaktiv verseuchte Gegenstände, über Geschäfte der Kfw-Bank und über Datenklau per Kopierer.

Dies brach 2009 ab.

Stattdessen hatte ich nur noch Nachrichten auf dem Anrufbeantworter in der Stimme meiner Mutter. Auch bei Bekannten ist nur eine einzige Stimme zu hören, wann immer ich an´s Telefon gehe. Was soll das? Wer steckt dahinter? Und vor allem: wer kann diesen Horror endlich beenden? Wer gibt mir mein Leben zurück? Mit Telefon wie mein gesamtes Leben!

Susanne Härpfer

Susanne.Haerpfer@bits.de