motto: photographed susanne haerpfer

motto: photographed by: susanne haerpfer@bits.de

Ein Behälter mit Cobalt 60 sei in Mexiko gestohlen und aufgebrochen worden. Das radioaktive Material sei teilweise mitgenommen, teilweise zurückgelassen worden. Die Meldung bei Merkur online widerspricht sich. Auch andere Artikel enthielten widersprüchliche Angaben darüber, ob direkter Kontakt mit dem strahlenden Material bestand oder „nur“ mit dem Behälter. Auch ob und falls ja, wie stark die Ummantelung Radioaktivität an die Umgebung abgibt, wurde nicht mitgeteilt:

http://www.merkur-online.de/aktuelles/welt/laster-radioaktivem-material-gestohlen-zr-3254885.html

Einen ähnlichen Fall gab es 2008 in Polen. Über solche „orphan sources“ habe ich 2008 für das ARD-Magazin „Plusminus“ berichtet. Als „orphan sources“ werden radioaktive Strahler genannt, die verloren gingen.

Die jetzigen Meldungen aus Mexiko wären Anlaß, ein follow up meines TV-Beitrags zu drehen und zu senden. Bereits 2008 gab es Aspekte, die nicht in das Magazinstück kamen, und dies, obwohl sie einen eigenen Polit-Magazinbeitrag waren.

Produktionsnummer an: susanne.haerpfer@bits.de